Das Prager Stadtgericht sprach den 54-Jährigen vom Vorwurf der Erpressung und Folterung frei.
"Irgendwann siegt die Wahrheit eben doch, auch wenn es in diesem Fall länger gedauert hat als bei Dreyfus", kommentierte Uzunoglu das Urteil.
Der Fall Uzunoglu hatte seit Jahren für Aufregung gesorgt. Zuletzt hatte sich im vergangenen März auch Ex-Präsident Vaclav Hável einem symbolischen Hungerstreik zur Unterstützung des Deutsch-Kurden angeschlossen.
Uzunoglu, der zeitweise in der damaligen Tschechoslowakei studiert hatte und nach der Wende als Unternehmer zurück nach Prag gekommen war, war 1994 aufgrund einer Anzeige eines Türken festgenommen worden. Während der darauf folgenden zweieinhalbjährigen Haft wurde er nach eigenen Angaben gefoltert.

Zum Thema
Havel im symbolischen Hungerstreik für Deutsch-Kurden
Tschechien Online, 1.8.2007. Foto: CTK

 

X
F
E
E
D

B
A
C
K